VISUM & AUFENTHALT

big_city_lights.jpg
Willkommen in den Vereinigten Arabischen Emiraten!

Die Vereinigten Arabischen Emirate bieten Ausländern die Möglichkeit einer unkomplizierten und unbürokratischen Wohnsitznahme mit folgenden Vorteilen:

  • Das Residenz-Visa ist lediglich an eine wiederkehrende Einreise, jeweils spätestens sechs Monate nach der letzten Ausreise, gekoppelt.

  • Die Voraussetzungen, um ein Residence-Visa in den V.A.E. beantragen zu können, sind insbesondere durch laufende Sonderprogramme einfach zu erfüllen.

  • Sie müssen als Resident in den V.A.E. keine private Steuererklärung fertigen, noch Vermögensauskünfte an Dritte erteilen.

  • Residence-Visa können Sie auf Wunsch auch für Ihre Familie/Ihren Lebenspartner beantragen.

  • Mit Erteilung des Residence-Visa sind Sie dazu berechtigt, Bankkonten innerhalb der V.A.E.

  • Auskünfte über das Vermögen eines Residenten werden nicht an Drittstaaten nicht übermittelt.

  • Sie leben in den Vereinigten Arabischen Emiraten tatsächlich steuerfrei (die USt. der V.A.E. beträgt seit 01.01.2018 lediglich 5%).

Aufenthaltsgenehmigung für Angestellte, Firmengründer und Investoren

Möchten Sie Ihren Wohnsitz nach Dubai oder in ein anderes Emirat der V.A.E. verlagern, so benötigen Sie hierfür eine entsprechende Aufenthaltsgenehmigung.

Diese Aufenthaltsgenehmigung, das sogenannte Residence Visa, können Sie entweder durch den Erwerb einer Immobilie (Investitionsumme ab AED 1.0 M. / ca. EUR 225K), durch die Aufnahme einer abhängigen Beschäftigung (Arbeitnehmer) oder auch durch Gründung eines Unternehmens in einem der Emirate und deren Freihandelszonen erlangen. Immobilienkauf, Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses.